Inhalt

Gesprächsführung

Ihr beruflicher Alltag ist durch unterschiedlichste Kommunikationssituationen geprägt: „small-talk“, Anleitungen, Konfliktgespräche, Beurteilungsgespräche, ... die täglichen Gesprächsanlässe sind oftmals komplexer, als es die oben genannten Begriffe auszudrücken vermögen. Allerdings haben alle Gesprächssituationen zwei elementare Gemeinsamkeiten, die über den Erfolg oder über den Misserfolg eines Gesprächs entscheiden: eine Sach- und eine Beziehungsebene.
Im Training werden auf der Basis kommunikationspsychologischer Grundlagen Inhalte erarbeitet, die für eine lösungsorientierte und teilnehmerzentrierte Kommunikation von wesentlicher Bedeutung sind. In konkreten Fallbeispielen werden diese Inhalte kritisch auf ihre Praxistauglichkeit geprüft.   

Inhalte

- Streitförderer
- Gesprächsführungs- und Interventionstechniken
- Modell der 'gewaltfreien Kommunikation'
- Vorbereitung auf unterschiedliche Gesprächssituationen
- ... 

Methoden

- moderierte Diskussion
- Kurzvorträge
- 'Reflecting Team'
- kollegiale Beratung
- Möglichkeiten des Reframings
- Fallarbeit 

Zielgruppen

- Führungskräfte
- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
- Trainerinnen und Trainer
- Lehrerinnen und Lehrer
- ...